Richtung Chalkidiki wollen wir, verschiedene Orte haben wir besprochen, Kalamitsi ist es geworden, und es war schön. Der erste der drei Finger ist eher überfüllt, der dritte der Heilige Berg Athos, der zweite bietet noch schöne, natürliche Strände. Zwar waren auch in Kalamitsi Teile des Standes für ausgestattet, aber das auch okay so. Anders in Italien bezahlt man auch nicht die Liege, sondern wird aufgefordert um etwa 3 Euro etwas zu trinken. Geht also. Der Weg dort hin wird stetig schöner, und wenn man sich dem unteren Zipfel nähert, dann fühlt man sich fast wie auf einer Insel. Jedenfalls Kalamitsi ist schön, ein guter Mix aus schönen Ambiente, schöner Natur und ausgestattetem Stand!