Salvador hat eine interessante Geschichte. Es war die erste Hauptstadt Brasiliens, hat ein reiches portugiesisches Erbe und einen großen Anteil an schwarzer Bevölkerung (angeblich 80 %)! Sie ist die drittgrößte Stadt Brasiliens und heute die Hauptstadt vom Bundesland Bahia.

Hier haben Schwarze (Sklaven) eine eigene Religion gemacht, indem sie ihre Naturgötter mit den katholischen heiligen verbanden. Hier ist Capoeira entstanden und Samba da Roda hat eine starke Tradition.
Eine dunkle Hautfarbe ist hier normal, aber ohne dass man mit hellerer Haut heraussticht (es sei denn man ist blond). Die Bevölkerung ist so durchgemischt, dass man vor lauter Schattierungen keine Hautfarbe definieren kann. Und das ist auch wirklich schön so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code