Tapioka

Im Nordosten Brasiliens gehört das zum täglichen Leben dazu: Tapioka. Eine Art Fastfood hergestellt aus Mandioka und gefüllt mit allem möglichen. In meinem Fall mit Kokos und Käse. Dazu ein Guaraná Antartica. Brasilianischer geht’s nicht 😉

Kassa

Das ist mit Abstand die schrägste Kassa, die ich bis jetzt gesehen habe. Hinter dem kleinen Loch sitzt allen ernstes eine Dame, die den Eintritt kassier. Das Loch ist grade so groß, dass das Gerät zum Zahlen mit der Kreditkarte durchpasst. Ob die da hinten die Karte kopiert haben ist eine andere Frage xD aber…

Boa Viagem

Der größte Strand von Recife heißt Boa Viagem und ist meiner Meinung nach der schönste Strand in einer großen Stadt, den ich bisher gesehen habe.  Natürlich sind auch die Strände in Rio schön, aber Boa Viagem hat nochmal ein eigenes Flair aus Stadt auf der einen Seite und rauer Natur (mit relativ starken Wellen und…

Bonecos

Jede Region hat hier eine eigene Karnevalstradition. Hier in Olinda und Recife macht man überdimensionale Puppen. Dazu tanzt man zum Frevo oder Forrò. Wäre sicher auch interessant hier den Karneval mitzuerleben!

Einkaufen im Gefängnis

Das ist auch einmal eine Idee für eine alternative Nutzung eines Gebäudes: Hier in Recife gibt es ein altes Gefängnisgebäude – und anstatt es wegzureißen (so wie man es in der Vergangenheit wohl oft mit schönen Gebäuden und sogar Kirchen gemacht hat), hat man daraus eine Art Shopping Center gemacht. In jeder Zelle ist also…

Praia dos Carneiros

Hier im Nordosten Brasiliens gibt es angeblich die schönsten Strände vom Land. Nachdem einer schöner ist als der andere lässt sich der allerschönste Strand wahrscheinlich schwer ermitteln. Auf dem Foto ist jedenfalls ein Abschnitt des Standes Praia dos Carneiros, ca. 2 Stunden südlich von Recife. Ein wunderschönes Paradies. Ein Foto kann die ganze Schönheit von…

Adeus Salvador

Im Flieger nach Recife, Zeit für ein Resümee. Viele Eindrücke und viele Gespräche prägen mein Bild dieser Stadt. Sei es der schmächtige Typ am Strand, der mir erzählt, dass er heute schon Anabolika gespritzt hat, um bei den Frauen besser anzukommen. Sei es die Professorin, die sich über die Politik beschwert aber genauso offen über…