Ich habe zwar noch nicht darüber geschrieben, aber die Stadt Rio ist ja wirklich sehr schön. Auf den ersten Blick scheint sich für viele nichts vom Leben in Europa zu unterscheiden – jetzt einmal von den Favelas abgesehen. Und wenn man dann durch die (normalen) Straßen geht, dann sieht man, dass alle Eingänge zu den Wohnhäusern dicke Gitterstäbe haben. Viele noch zusätzlich mit eigenem Portier oder Security. Die Balkone der ersten Stockwerke sind zusätzlich mit Gittern versehen. Die Angst der Leute vor Diebstählen, Einbrüchen oder anderen Gewaltverbrechen ist zwar nicht spürbar, aber doch überall präsent…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code