Indien hat wie Österreich einen Präsidenten (der kaum was zu sagen hat) und einen Regierungschef. Unten ist der Sitz des Präsidenten im Regierungsviertel (Rashtrapati Bhavan). Der Palast wurde eigentlich von den Engländern gebaut und war damals Sitz des englischen Vizekönigs in Indien (das waren übrigens kurz vor der Unabhängigkeit Indiens Lord und Lady Mountbatten).

Wenn ich mir darüber Gedanken mache, finde ich es schon wild, was sich die Engländer hier erlaubt haben. Sie kommen in ein Land mit über einer Milliarde Einwohnern und beanspruchen es plötzlich für sich. Und als Symbol ihrer Macht stellen sie einen riesigen Palast in die Hauptstadt als Zeichen ihrer Überlegenheit… Dass diese Besetzung relativ Gewaltlos zu Ende gegangen ist, ist wohl auch nur Gandhi zu verdanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code