Unbeschreiblich das Gewusel vor dem Pekinger Bahnhof… nachdem man nur rein darf, wenn man ein Ticket hat, wartet die Menschenmenge vor dem Bahnhof, wie am Flughafen. Dazu mischen sich Leute, die sich dort am Boden setzen oder überhaupt ihre Schlafstädte dort eingerichtet haben. Das alles mit dem permanenten Blinken der Polizeilichter von der Polizeistation auf dem Vorplatz und den Leuchtreklamen der angrenzenden Gebäude. Die Sinneseindrücke werden noch ergänzt von den unterschiedlichsten Gerüchen, die sich mit dem Smog der Stadt vermischen.
Zaijian, Beijing!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code